Eine künstlerisches Wochenende

Dieses Wochenende haben wir den Pinsel geschwungen, sogar zwei Tage himtereinander. Freitag und Samstag sind wir, nachdem wir im Pub waren, mit ein paar Leuten ins Atelier von einem lokalen Künstler. Seine Bilder sind ans impressionistische und teilweise kubistische angelehnt, also genau mein Geschmack. Er probiert viel aus und dabei entstehen Bilder die er nicht gerade mag, eins davon hat er uns gegeben und wir haben es slightly verändert.  

   Ich habe dem Bild den Namen „Micky Mouse has a dream“ gegeben. Dieses Bild haben wir mit Ölfarben gemalt, die leider nicht von Klamotten und Haut abgeht. Bedeutet ich hab immer noch Farbe an meinen Fingern und es ist schon Montag jetzt. Zum Malen habe ich von Kearnsy, so heisst der Künstler, ein Paint-Shirt bekommen und so sah es danach dann auch aus!  
 Ach ja, und ich war beim Friseur, wie man schwer übersehen kann.  

  

 Es sind ca. 15cm abgekommen, mit langen Haaren ist es nämlich ziemlich unpraktisch in der Hitze hier. Wir sind jetzt bei mindestens 30 Grad jeden Tag, und es ist gerade mal Mitte Frühling.

Am Samstag sind wir (wie jeden Samstag) wieder in den Pub. Der schliesst jedoch immer schon um zwölf, weshalb wir danach immer zu irgendwem nach Hause gehen. Diesmal gings wieder ins Atelier. Ich habe ein Papier gamz für mich allein bekommen. Mir standen drei Farben zur Verfügumg: Gelb, Rot und eine Art Dunkelrot/Lila. Ich habe angefangen nur Linien und Farbübergänge zu Malen aber zum Schluss ist eine Art Sonnenuntergang im Afrikastyle rausgekommen.  

 Die Farbkleckse sind anfangs aus Versehen passiert, nach einer Weile hat es mir aber gefallen, sodass ich sie auch mit Absicht gemacht habe. 

Ich habe schon lange nicht mehr meine künstlerische Ader ausgelebt, es war mal wieder Zeit und es hat total viel Spass gemacht. 

Sonst passiert hier eigentlich nicht mehr viel. Wir haben so gut wie alles mögliche, was man machen kann schon abgearbeitet. Ausserdem arbeite ich an den Wochenenden jetzt immer öfter um mir noch etwas Geld dazuzuverdienen, deswegen ist es schwierig irgendwohin zu fahren. 

Also bis auf bald! See ya, eure Swanni.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s